Eröffnung der Freizeitfläche „alte Aschach“

Da wir unseren Sport und die Freude der Kinder beim Handballspielen sichtbar machen wollten – nahmen wir gerne an der von der Stadtgemeinde Eferding bestens organisierten Eröffnungsfeier aktiv teil. Nach den Ansprachen gab es Möglichkeit in mehrere Sportarten hineinzuschnuppern. Die Panthers boten ein „Mitmachtraining“ mit anschließender Spielmöglichkeit an. Waren beim Trainingsteil die externen Teilnahmen noch zögerlich, so kamen beim Spiel immer mehr Kinder dazu. Durch ein spezielles Wechselsystem konnten alle Interessierten aktiv am Spielgeschehen beteiligt sein und hatten auch immer wieder Gelegenheit für eine kurze Pause. Es machte den Panthers als auch den Gästen so viel Spaß, dass sich daraus ein Spiel von über 2 Stunden Länge (!!) ergab und eigentlich niemanden das Ergebnis interessierte sondern das Spiel an sich. Besondere Freude gab es nach einer gelungenen Aktion, sei es in Angriff oder auch Verteidigung – oder einfach mit einem Freund eine tolle Sportart auszuprobieren. In der Nachbetrachtung war das also eine sehr gelungene Aktion – wir freuen uns auf weitere ähnliche Veranstaltungen – wo wir unsere tolle Sportart präsentieren können. „Das macht ziemlich viel Spaß“ gab es nicht nur einmal zu hören….

20220625 125921r

 

 

 

Auch zu Pfingsten zeigten sich die Panthers der Öffentlichkeit beim Vereinsfestival in Pupping. Im Filmbeitrag auf der Facebookseite des Roten Kreuzes (Veranstalter) sind Panthers zu finden:

https://www.facebook.com/watch/?extid=CL-UNK-UNK-UNK-AN_GK0T-GK1C&v=1125914301292009

Nach Abschluss der Hallensaison kommen Rasen- und Beachhandballturniere in die Köpfe der jungen Handballer um den geliebten Sport auch im Freien auszuüben. Kreative Teamnamen wie zum Beispiel Netztester, Dream in Pink,  Sandstürmer, Jumping Spiders usw. sind in der Trendsportart Beachhandball üblich und wurden von allen Teams auch so genannt. Die angepassten Regeln versprechen rasante und spannende Spiele ebenso wie reichlich Spaß bei Sportlern und Publikum. Mit großer Freude konnten die Panthers als Veranstalter des Turniers am 16. Juni Meldungen von 18 Teams entgegen nehmen, die in den Altersstufen Mini, U11 und U13 antraten. Der Wettergott meinte es auch in diesem Jahr wieder sehr gut und so konnten die Teilnehmer aus Linz, Wels, Traun und natürlich Eferding bei angenehmen – bis heißen(!) - Temperaturen um den Sieg kämpfen. Phasenweise waren die Temperaturen wie im Backofen und der Sand musste künstlich beregnet werden - was von den Kids auch als willkommene Abkühlung angenommen wurde. Der Himmel schickte auch ein paar kurze Drohungen (schwarze Wolken, Tropfen) – dabei blieb es aber.

Die Panthers starteten mit einem weiblichen und einem männlichen Minihandballteam sowie gemischter U11(Brausepulver) und U13 (Netztester). Da die Altersklassen eher locker definiert wurden und es gemischte sowie männliche und weibliche Teams gab, ging es um den Spaß bei den Spielen und auch um eine gemeinsames Erlebnis der anwesenden Vereine. Folglich wurde am Ende keine Siegerehrung sondern eine Teilnehmerehrung vorgenommen. Jubiläum! Zum 7-jährigen Bestehen (7 ist die starke Zahl des Vereins) der Panthers gab es einen weiteren Grund zum Feiern – aus diesem Anlass wurde für die Erwachsenen ein spezielles Jubiläumsbier angeboten (und zur Gänze ausgetrunken). Eine weitere Neuerung mit frisch gebackenen Pizzas war ebenso über Erwartung erfolgreich – zum Schluss war Alles gegessen.

Die Veranstaltung war eine perfekte Werbung für den Handballsport auf Sand – gute Stimmung bei Sportlern und einer Vielzahl anwesender Erwachsenen sowie einige besonders spannende Momente bei Spielentscheidungen, werden sicher eine Weile in Erinnerung bleiben. Jedenfalls hat das nächste Panthers-Beachhandballturnier somit gute Realisierungschancen!

Ein besonderer Dank gilt, wie immer, dem erfreulicherweise großen Team im Hintergrund das für Essen, Trinken und die Infrastruktur perfekt gesorgt hat. Wir freuen uns, dass die Schiedsrichter Lisi, Nathi, Zwicki, Dario und Wiesi zwischen anderen (Handball-) Verpflichtungen die Zeit gefunden haben die Spiele passend zu leiten. Fotos in der Fotogalerie folgen.

Heiß ist es auch nach dem offiziellen Turnier hergegangen - bei einem Spiel der jungen Erwachsenen gegen die Kinder. Das war für Manche der eigentliche Hit des Tages und wird bei nächster Gelegenheit wiederholt!! Es lebe der Sport

Impressionen vom Beachhandball-Turnier 2022:

 


Kein Aprilscherz war das Spiel der U13-Panthers gegen ASKÖ Urfahr am 1. April. Durch Corona und Sportverletzungen zahlenmäßig sowie schon dezimiert, erreichten uns kurz vor Spielbeginn noch weitere Spielerabsagen unserer Welser Spielgemeinschaft - schlussendlich hatten wir nur 5 Panthers, die sich dem Match stellten. Nichtsdestotrotz konnten wir das Spiel von Anfang an gestalten und hatten bis zur 6. Minute eine 4:0 Führung erarbeitet. Danach kamen auch die Spieler von Urfahr besser ins Spiel, trotzdem konnten wir bis zur Halbzeit mit einer starken kämpferischen Leistung einen Stand von 14 : 8 für die Panthers erreichen. Nach der Halbzeit kam die Mannschaft von Urfahr bis auf 3 Tore an uns heran, was wir bis zum Schlusspfiff aber wieder auf 8 Tore Vorsprung ausbauen konnten.
Dieses trotz Unterzahl sehr fair gespielte Match endete somit mit 28:20 für die Panthers. Gespielt haben Andi, Florian, Lenard und Marie - Tobi war wieder im Tor.

Mit diesem Sieg konnten wir unseren 3. Platz in der Tabelle festigen. Auch freut es uns ganz besonders, dass ein Panther die Tabelle der Tore pro Spieler anführt - Andi hat 85 Tore in 7 Spielen geschossen, aber auch Florian und Lenard sind unter den besten 20 Spielern der Meisterschaft - Gratulation!

U13 Match gegen Urfahr

U13 Unterzahlmannschaft

Für Alle die nachlesen möchten, die Ergebnisse im Detail:

Turnierplan2022

Nicht nur für die Schüler ging es nach den Semesterferien wieder los, sondern auch für die Panthers ging die Meisterschaft weiter. Am 27.2. hatten wir ein U-13 Spiel gegen den HC-Eferding - das Lokalderby. Vom Start weg war unsere Mannschaft sehr ambitioniert im Spiel, wodurch der Gegner erst in der zwölften Minute sein erstes Tor zum 9 : 1 realisieren konnte. Dieser Vorsprung ermöglichte es uns in Folge, dass auch die jüngeren Spieler in unserem Kader Spielzeit und Erfahrung sammeln konnten. Schlussendlich entschieden die Panthers das Spiel klar mit 36:18 für sich.

Am Dienstag, den 1. März, fand das nächste Spiel in der U13 gegen Edelweiss statt. Zwischenzeitlich durch Corona stark dezimiert, startete wir in diese Partie ohne Wechselspieler. Nach anfänglicher Führung drehte sich dieses Spiel aber zugunsten unserer Gegner. Nach einiger Zeit wurden wir noch um einen Spieler dezimiert (3*2 Minuten -> ROT – die engagierte Abwehrleistung war aus Sicht des Schiedsrichter anscheinend doch etwas zu viel), woraufhin aber auch Edelweiss in sportlicher Fairness mit einem Spieler weniger spielte. Schlussendlich endete die Begegnung mit 30 : 17 für Edelweiss.

Am darauffolgenden Sonntag veranstalteten wir in der Sporthalle Eferding ein Miniturnier für die jüngsten Spieler in OÖ. Die corona-bedingte Pause war für sie am längsten, entsprechend groß war die Freude, dass es endlich wieder ein „fast normales“ Turnier gab. In Summe spielten 9 Mannschaften von 4 Vereinen - ein Verein musste leider aufgrund der dynamischen Coronasituation in letzter Minute absagen. Auch konnten wir sehr viele Zuschauer begrüßen, was für eine tolle Stimmung in der Halle sorgte. Wir freuen uns schon wieder auf das nächste Miniturnier!

 

Unsere Minipanthers